Tourismus und Kultur

Tourismus und Kultur in Reinickendorf

Reinickendorf ist ein grüner Bezirk, der viele Möglichkeiten zur aktiven Erholung bietet. Und doch sind es nur 20 Minuten bis in die Berliner City und noch weniger zum Flughafen Tegel.

Ideale Verkehrsanbindungen, große Waldgebiete und attraktive Wasserflächen, aber auch Landschaftsschutzgebiete, alte Dorfkirchen und Strandbäder, Restaurants und Hotels lassen kaum Wünsche offen.

Mit fast fünf Quadratkilometern Fläche ist der Tegeler See ein ganz besonderer Ort für Wassertourismus und Wassersport. Die Greenwichpromenade ist mit den Anlegestellen der Personenschifffahrt ein überaus beliebtes Berliner Ausflugsziel.

Auf dem ehemaligen Gelände der Borsigwerke mit dem denkmalgeschützten Borsigturm und -tor können Besucher historische Bauten bewundern. Das Schloss Tegel war Wohnstätte der Humboldt-Brüder. Schinkel baute es für die Familie um.

Kultur wird im Bezirk Reinickendorf besonders großgeschrieben. Ob Heimatgeschichte im Museum Reinickendorf in Hermsdorf oder die Reinickendorf Classics Berlin, Ausstellungen in der Rathausgalerie, Bibliotheks-Lesungen und Reinickendorfer Kriminacht, die Musikschule oder Veranstaltungen im Ernst-Reuter-Saal - überall bieten sich gute Gelegenheiten, Kultur persönlich zu erleben. Dabei ist die Vielzahl und Vielfalt der kulturellen Angebote noch größer.


Tegel 30 Grad - Ferien am Tegeler See

Entlang der Greenwichpromenade, vorbei an vielen kleinen Bars, Eisständen und Kneipen, besuchte das Kamerateam von Reinickendorf TV an einem sonnigen Tag den Tegeler See. Mit viel Freude beobachteten wir das fröhliche Treiben rund um Bootsanlegestellen, Mini-Golfplatz und Promenade.

160x600 Top 3
Anzeige