Medienteam: Erich Kästner, Seite 2

Erich Kästner

Durch die Bombenangriffe brannte 1944 Kästners Wohnung ab und er zog zurück nach Dresden. Doch 1964 zog Kästner zurück nach Berlin. In Berlin-Hermsdorf lebte er mit seiner Lebensgefährtin Friedel Siebert und seinem Sohn Thomas in einem Zweifamilienhaus in der Parkstraße 3a mit direktem Blick auf den Waldsee. 1969 zog er zurück nach München, wo er 1974 an Speiseröhrenkrebs starb.

 



Hier geht es zur Video-Slideshow.


Text und Fotos: Julia-Selena Heinze

<<Seite 1