Bildung - EDV-Anwendungen im Büro

Weiterbildung "EDV-Anwendungen im Büro"

Die Weiterbildung "EDV-Anwendungen im Büro" besteht aus drei Modulen. Wir haben diese Module nach den typischen Tätigkeiten im modernen Büro zusammengestellt. Neue Geräte, Programme und Methoden (Büro 2.0) unterstützen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in modernen Büros dabei, Bürotätigkeiten effektiver und sicherer auszuüben.

Im Modul Office I geht es um typische Schreibarbeiten, die im Büro anfallen, so zum Beispiel Geschäftsbriefe, Geschäftsberichte, Dokumentationen, auch solche, die in Teamarbeit erstellt werden. Außerdem spielen Kommunikation und Büroorganisation eine große Rolle in diesem Modul, natürlich inklusive der Möglichkeiten, die das Internet dafür bietet. Dazu gehören die Office-Programme Word® und Outlook® in ihrer neuesten Version (Office 2013 bzw. Office 365 für Online- und Cloudnutzung). Bitte informieren Sie sich über Einzelheiten, indem Sie in der Navigationsleiste Office I anklicken.

Im Mittelpunkt des Moduls Office II stehen Tabellen, Diagramme und das Aufbereiten von Informationen in Form von Präsentationen. Die Tabellen werden benutzt, um Daten zu erfassen, zu sortieren, zu speichern und an andere Programme zu übergeben, wie z. B. als Adresse für Serienbriefe. Außerdem kann man mit den Daten auch einfache, oft standardisierte Berechnungen durchführen. Das sind beispielsweise die Abrechnung von Arbeitszeiten, das Führen des Kassenbuches, das Anfertigen von Rechnungen und Angeboten, aber auch die Kostenkalkulation und Bereitstellung von Zuarbeiten für die Buchhaltung. Die Ergebnisse der Berechnungen kann man zur Veranschaulichung in Diagrammen darstellen. Das alles zusammen wird als Tabellenkalkulation bezeichnet und im Modul mit Hilfe des Office-Programms Excel® trainiert. Für Präsentationen wird PowerPoint® verwendet. Bitte informieren Sie sich über Einzelheiten, indem Sie in der Navigationsleiste Office II anklicken.

Im Modul Office III spielen Datenbanken und Archivierung die entscheidende Rolle. Bei Datenbanken geht es genau wie im Modul Office II wieder um das Erfassen, Sortieren, Speichern und Archivieren von Daten. Allerdings sind es diesmal große Datenmengen, die oft von mehreren Datenerfassern in eine Datenbank eingegeben und fast immer von einer großen Zahl von Nutzern gleichzeitig verwendet werden. Die Verwendung von Erfassungsmasken, ähnlich einem Formular, ist dabei typisch.

>> Zum Angebot


Anzeige